Biografie

Mir­jam Wag­n­er, in Lör­rach (D) geboren, absolvierte ein Jungstudi­um an der Musikakademie Basel und begann anschliessend ein Klavier­studi­um an der Hochschule für Musik Luzern bei Flor­ri­an Hoelsch­er. Darauf fol­gte ein Mas­ter of Arts in Kirchen­musik und Orgel. Im Som­mer 2022 schloss sie den Mas­ter of Arts in Päd­a­gogik in Klavier und Orgel ab. Zu ihren Orgellehrern gehören Suzanne Z‘Graggen und Prof. Mar­tin Sander.

Bere­its während ihres Studi­ums spielte sie in der Carnegie Hall in New York und gastierte an diversen Musik­fes­ti­vals, darunter das »Fes­ti­val de la musique« in Col­mar, die »Soli­tude-Konz­erte« des Schloss Soli­tude in Stuttgart, die Kam­merkonz­erte Efrin­gen-Kirchen, sowie den Mendelssohn­ta­gen Aarau. 2017 war sie bei mehreren Radio- und Fernse­hgottes­di­en­sten, aus­ges­trahlt auf SRF 2, an der Orgel zu hören. Konz­ertreisen führten sie nach Palästi­na, Ital­ien, Ungarn und Spanien. 2019 wurde ihr der Alois Koch Preis zuge­sprochen. Als Pianistin erre­ichte sie u.a. im Bun­deswet­tbe­werb »Jugend musiziert«, einen ersten Preis mit Höch­st­punk­tzahl.

Mir­jam arbeit­et als Instru­men­tallehrerin an der Musikschule Ein­siedeln und der Kan­ton­ss­chule Zim­mer­berg, und ist seit Sep­tem­ber 2020 Teil des Organ­is­ten­teams am Kloster Ein­siedeln. Zudem ist sie als Kirchen­musik­erin an der reformierten Kirche Wädenswil tätig. Als Mit­glied der Ensem­bles „Trio Re:“ und „Duo Meru­la“ spielt sie regelmäs­sig Kam­mer­musik-Pro­jek­te und ist zudem als Lied­be­glei­t­erin und Kor­repeti­torin von Chören tätig. Beson­ders am Herzen liegen ihr Kinder ‑und Fam­i­lienkonz­erte wie der „Maus Lou“ oder dem eigen konzip­ierten „Orgelzw­erg“.

Agenda

[tribe_events view=“list” tribe-bar=“false”]

Tätigkeit

Kloster Einsiedeln

Das Benedik­tin­erk­loster mit der Stift­skirche und Stifts­bib­lio­thek hat eine gut tausend­jährige Geschichte. Die Kirche beherbergt vier Orgeln, die für ihre musikalis­che Vielfalt bekan­nt sind. Die Kirchen­musik, ein­schließlich der Gre­go­ri­anik, spielt eine wichtige Rolle im litur­gis­chen Leben des Klosters.

Kinderkonzerte mit Klavier

Maus Lou

Ein inter­ak­tives Konz­ert­for­mat, in welchem die Kinder auf vielfältige Weise das Geschehen selb­st mit­gestal­ten kön­nen. Mith­il­fe der aus­gestell­ten Kunst­werke eines Kün­stlers, sowie der dazu passenden Musik, reist die Maus Lou stets in eine andere Epoche der Kun­st­geschichte.

Kinderkonzerte mit Orgel

Chaos im Kön­i­gre­ich Organum

Konz­ert­märchen mit Orgel — Das grösste Instru­ment der Welt auf spielerische Weise ken­nen ler­nen. Einge­flocht­en in die Geschichte ent­deck­en die Kinder und Erwach­sene dieses einzi­gar­tige Instru­ment und die damit ver­bun­dene Klangvielfalt.

Duo Merula

Unbändi­ge Spiel­freude, fan­tasievolle Gesamtkonzepte und ein Appell an die Herzen des Pub­likums; dafür ste­ht das Duo Meru­la. Stets im Zen­trum: die Freude an der Musik und die fan­tasiere­iche Var­i­anz – wie beim Gesang der namensgeben­den Amsel. Konz­erte für Erwach­sene und Kinder mit Flöte und Klavier/Orgel.

Trio Re:

Authen­tisch, inno­v­a­tiv und dynamisch – das «Trio Re:». Es bildet Brück­en zu anderen For­men der Kun­st und schafft so interkul­turelle Verbindun­gen. Mit dem Auf­brechen des klas­sis­chen Konz­ertschemas kreieren die Musiker*Innen eine neue Nähe zum Pub­likum, das haut­nah an die Musik herange­führt wird.

Kontakt